Alle Kurse sind von der

Ärztekammer Sachsen-Anhalt mit 20 Punkten zertifiziert

mdap
Hohenschönhauser Weg 7
10315 Berlin

Telefon: 0 30 / 560 446 36
Telefax: 030/ 5437 9805
E-Mail: info@mdap.de

 

Impressum
Datenschutz

 

Kurs 382                                             Die besondere Reihe
19./20.01.2018           
Von Ehrgeiz und Unrast getrieben – Genusstraining als Einstieg zu einem Umstieg
Dipl.-Psych. Birgit Leifeld, Sörup

Dieser Kurs richtet sich an Kollegen, die oft in Ihrer therapeutischen Arbeit oder im Coaching mit Menschen arbeiten, die ganz in ihrer Arbeit aufgehen, Ideen kreativ umsetzen, ihre Ziele mit der Erwartung auf Anerkennung und Erfolg anstreben und über permanente Effektivitätssteigerung oftmals Zeit und Raum vergessen. Dies kann vorübergehend zu Glücksgefühlen und einem wunderbaren Erleben von flow führen. Die dabei erlebte Hochstimmung ist zunächst von leistungssteigernder Wachheit und erhöhtem Antrieb begleitet. Ein dauerhaft aktivierter Sympathikus kann jedoch langfristig zu anhaltender Erregtheit, zu Unrast, zu Leistungsabfall, zu starker Erschöpfung bis hin zum Erleben von burn-out, zu psychischen und physischen Erkrankungen führen.

Über achtsamkeitsbasierte, genussorientierte und imaginative Verfahren gelingt es Ihnen, diese Menschen darin zu begleiten, die eigenen Bedürfnisse wieder zu spüren, sich selbst liebevoll zu begegnen und Selbstfürsorge in den Alltag zu integrieren. Sie lernen mit allen Sinnen zu genießen und von hoher Anspannung wieder zu einem Gefühl von Wohlbefinden sowie psychischer und physischer Gesundheit zu gelangen.

Inhalt:

Theoretische Kenntnisse und praktische Kompetenzen:

  • Auswirkungen von langanhaltender Sympathikusaktivierung auf Körper und Psyche sowie die soziale und berufliche Integration
  • Einsatz von Fragebögen zur Diagnostik individuellen Stresserlebens
  • Konzept der Achtsamkeit als Grundhaltung einer von Aufmerksamkeit getragenen, nicht wertenden Wahrnehmung des Augenblicks
  • Differenzierung und Sensibilisierng der Sinne als Vorbereitung für das Genusstraining
  • Vermittlung der Genussregeln als Basis des Genusstrainings
  • Vermittlung der „Kleinen Schule des Genießens“
  • Selbstzuwendung durch liebevolle Begegnung mit sich selbst
  • Selbstfürsorge in den Alltag integrieren

Methoden:

  • Vermittlung theoretischer Kenntnisse mittels powerpoint gestütztem Vortrag
  • Darstellung der genannten Methoden mittels Video
  • Disputation bezogen auf die vermittelten Inhalte
  • Durchführung von Übungen
  • Anleitung zur Umsetzung der Übungen im Einzel- und Gruppensetting in Verbindung mit video-feedback

Ziel:

  • Vermittlung von theoretischen Grundlagen,
  • Behandlungsstrategien und auch dem Selbstmanagement bei Arbeitsstörungen und Aufschiebeverhalten

 

Kursgebühr:  320€

Zur Anmeldung